4 Tipps, mit denen Ihre Smartphone Videos im Internet noch besser ankommen

4 Tipps, mit denen Ihre Smartphone Videos im Internet noch besser ankommen

Egal, ob für persönliche Zwecke oder als effektives Werbemittel – Videos sind aus den sozialen Netzwerken nicht mehr wegzudenken. Anders als mit geschriebenen Texten oder Fotos sprechen Sie mit dem richtigen Video-Content die Gefühle Ihrer Zielgruppe an. Die bewegten Bilder sorgen dafür, dass Ihre Message nicht nur wahrgenommen wird, sondern gefühlt und auf einer emotionalen Ebene verstanden werden kann. Auf diese Weise sind Ihnen nicht nur jede Menge Gefällt-Mir-Angaben, sondern auch neue Abonnenten oder bessere Verkaufszahlen sicher!

Wie Sie Ihre Smartphone Videos und die dazugehörige Marketingstrategie noch besser machen können, um sich von der Masse der Millionen von Videos, die täglich in den sozialen Netzwerken kursieren, abzusetzen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

1. Bleiben Sie Ihrer Nische treu!

4 Tipps, mit denen Ihre Smartphone Videos im Internet noch besser ankommen

Wer sich die Mühe macht und ein Handy-Video aufnimmt, bearbeitet und mit einem interessanten Catch-Phrase online stellt, der möchte natürlich auch die größtmögliche Resonanz dafür erhalten. Ein Post, der auf der ganzen Welt gut ankommt und nicht nur hundert, sondern mehrere Millionen Mal geteilt wird, ist der Traum vieler Smartphone Videografen. Dafür gibt es allerdings keine Zauberformel! Viel mehr hängt der Erfolg Ihres Videos von einer Kombination aus gutem Content, einem professionellen Look und letztendlich einer kleinen Portion Glück ab.

Um Ihre Chancen zu erhöhen, dass es Ihr nächstes Video einmal um die Welt schafft, gilt vor allem eins: Bleiben Sie sich und Ihrer Nische treu! Die Annahme, dass Sie so viele Menschen, wie möglich gleichzeitig ansprechen müssen, damit Ihr Smartphone-Video erfolgreich durchs Internet wandert, ist falsch! Das Gegenteil ist der Fall, Ihr Branding und Ihre Zielgruppe sind wichtiger als alles andere. Dabei ist es egal, ob Sie Ihre Handy-Videos für Ihren Blog nutzen, oder um Ihre Produkte zu verkaufen – kreieren Sie Ihre eigene Marke und bleiben Sie dieser treu! Das sorgt nicht nur für den erhofften Wiedererkennungswert, sondern auch für Vertrauen zwischen Ihren Fans und Ihrer Brand. Schließlich sind es Ihre treusten Anhänger, die Ihren Film im Social Network zuerst entdecken und darüber entscheiden, ob er wert ist geteilt zu werden oder nicht – sorgen Sie also dafür, dass Ihr Handy Video aus echter Überzeugung geteilt wird, dann folgt der Erfolg von allein!

2. Ihr Video als Link verwenden

4 Tipps, mit denen Ihre Smartphone Videos im Internet noch besser ankommen

Ein kurzes Handy Video von unterwegs einfach auf Facebook zu laden, um direkt sehen zu können, wie ein Like nach dem anderen bei Ihnen ankommt klingt gut, hat auf das SEO-Ranking Ihrer Webseite allerdings keinerlei Auswirkungen. Warum verbinden Sie also nicht die Facebook-Likes mit mehr Traffic auf Ihre Landingpage?

Das ist wirklich so einfach, wie es klingt. Anstatt Ihr Video direkt auf Facebook oder einer anderen Plattform zu veröffentlichen, setzen Sie es auf die Landingpage Ihrer Webseite. Von dort aus können Sie es mit allen weiteren Kanälen verlinken. Jeder einzelne Zuschauer, der anschließend auf Ihr Video klickt, wird auf Ihre Seite weitergeleitet, und solange der Video-Content überzeugt, wird die Mehrheit dieser Webseitenbesucher auch eine Weile auf Ihrer Seite bleiben.

3. Behalten Sie den Erfolg Ihrer Smartphone Videos im Auge

4 Tipps, mit denen Ihre Smartphone Videos im Internet noch besser ankommen

Nachdem Sie sich die Mühe gemacht haben und verschiedene Handy Videos erstellt haben, sollten Sie den individuellen Erfolg eines jeden Clips genau im Auge behalten. Nur, wenn Sie wissen, welche Filme am besten ankommen und welche Inhalte am beliebtesten sind, können Sie auch daran arbeiten Ihre Strategien bezüglich Produktion und Content zu optimieren. Es gibt mittlerweile jede Menge Tools, mit deren Hilfe Sie die verschiedensten Statistiken zu den einzelnen Smartphone Videos einsehen können.

Mein persönlicher Favorit ist dafür ganz klar die Video Marketing Suite von brightcove. Hiermit können Sie jedes einzelne Video fast in Echtzeit verfolgen. Sie erfahren mit nur wenigen Tastenklicks, wie viele Zuschauer der Film bereits hatte und wie viele dieser Besucher Ihr Handy Video auch bis zur letzten Sekunde angesehen haben. Falls die Play-Time des Clips generell eher kurz erscheint, können Sie genau sehen, wann Ihre Zuschauer im Durchschnitt das Interesse an Ihrem Video verlieren. Durch diese Informationen ist es viel einfacher zu bestimmen, wodurch dieser Interessensverlust ausgelöst wird. Hat sich der Content verändert? Haben Sie an dieser Stelle mit speziellen Effekten gearbeitet, die nicht gut ankommen? Oder war Ihr Video schlicht und einfach zu lang? Was immer es ist, in allen zukünftigen Smartphone Videos, haben Sie nun die Möglichkeit sich zu verbessern und die durchschnittliche Engagement-Rate Ihrer Zuschauer effektiv zu nutzen!

Das ist aber noch lange nicht alles. Neben der Zeit, die jeder einzelne Besucher mit dem Video auf Ihrer Landingpage verbringt, erfahren Sie zudem, wie viele Rewatches es gegebene hat. Ist Ihr Content besonders interessant, lustig oder mitreißend und zieht sich nicht unnötig in die Länge, stehen Ihre Chancen auf eine gute Rewatch-Zahl gut! Sie können sogar so weit gehen und die genauen Videosequenzen herausfinden, die mehr als nur einmal angesehen wurden. Dadurch lassen sich die beliebtesten Stellen in Ihrem Handy Video ermitteln. Außerdem können Sie herausfinden, welche Informationen für Ihre Zuschauer ganz besonders interessant sind und erhalten dadurch wichtige Anregungen für neue Themen, die Ihren zukünftigen Videos zum gewünschten Erfolg verhelfen werden.

Natürlich lässt sich in den Video Analytics nicht nur erkennen, wie gut Ihr Video ankommt, sondern auch, wie viele Klicks, Verkäufe oder Abonnenten Sie damit gewinnen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass jedes Ihrer Videos über einen sogenannten „Call to Action“ verfügt. Ist es Ihre Absicht ein neues Produkt auf den Markt zu bringen, dann geben Sie Ihren Zuschauern die Möglichkeit das beworbene Produkt mit nur einem Klick zu kaufen oder zu testen. Mithilfe der Auswertungen und Statistiken aus vergangenen Videos lässt sich oft der perfekte Zeitpunkt für den Kaufaufruf im Video feststellen! Wenn also der gewünschte Erfolg mit den ersten Handy-Videos noch ausbleibt, helfen Ihnen die Video Analytics dabei die Erfolgsquote von Video zu Video zu steigern!

4. Behalten Sie Ihr Ziel im Auge

4 Tipps, mit denen Ihre Smartphone Videos im Internet noch besser ankommen

Ein wesentlicher Punkt, wenn es um eine gute Online-Präsenz geht, ist, dass Sie Ihr Ziel nicht aus den Augen verlieren. Zwischen SEO-Optimierungen, Statistiken, Gefällt-Mir-Angaben und geteiltem Content ist es oft schwer den Überblick zu behalten. Es ist meist sehr leicht sich in den vielen Details, die es in den Newsfeeds der sozialen Netzwerke und bei der Kreation von Video-Content gibt, zu verlieren!

Mein Tipp: Verschwenden Sie keine Zeit und Ressourcen damit, die perfekte Hintergrundmusik für Ihr Video zu finden oder die beste Posting-Zeit auf die Sekunde genau zu ermitteln. Stattdessen konzentrieren Sie sich auf den Content sowie die Produktion Ihres Smartphone Videos und stellen Sie sicher, dass Ihre Absichten klar und verständlich rüberkommen. Meist kommt es dabei weder auf die Hintergrundmusik noch auf die Sekunde an, in der Ihr Video online ging!

Mit viel Geduld ans Ziel

Mithilfe dieser Tipps haben Sie die Möglichkeit Ihre gut durchdachten Videos noch mehr Menschen zu präsentieren und Ihre Botschaft besser an Ihre Zuschauer zu vermitteln. Doch um Ihr Ranking, Ihre Prozesse und Ihren Video Content zu optimieren, sollten Sie nicht nur Ihre Kreativität, sondern auch eine gute Portion Geduld mitbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.